Ärzte Zeitung, 23.04.2003

Hautklinik sucht Patienten für Studienteilnahme

DÜSSELDORF (eb). In einer klinischen Phase-III-Studie soll - wie bereits kurz berichtet - die Wirkung eines Extraktes aus grünem Tee zur Behandlung von Patienten mit genitalen Kondylomen (Feigwarzen) untersucht werden.

Diese Studie soll mit insgesamt 500 Patienten in mehreren europäischen Ländern laufen. In Deutschland finden die Untersuchungen zum Effekt des Tees bei der Behandlung und Rezidivhäufigkeit bei Feigwarzen an der Hautklinik der Universität Düsseldorf statt. Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht.

Weiterhin werden nach Information der Düsseldorfer Hautklinik noch Patienten mit Lichen sclerosus gesucht für eine neuartige topische Behandlung mit dem Immunsuppressivum Tacrolimus. Bei dieser multizentrischen Phase-II-Studie sollen nun die ersten guten Erfolge gegen diese langwierige, vernarbende Entzündung im Gesicht bei einer großen Zahl von Patienten im Alter zwischen fünf und 85 Jahren bestätigt werden. Primärer Endpunkt der Studie ist das vollständige Verschwinden aktiver Läsionen.

Interessenten für die Studienteilnahme können sich melden bei: Hautklinik der Universität Düsseldorf, Tel.: 0211 / 811 - 87 00, Frau Dr. Meykadeh. Eine Fahrtkostenpauschale wird bezahlt.



Copyright © 1997-2003 by Ärzte Zeitung
Datenschutzerklärung
Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!