Informationsdienst Wissenschaft - idw - - Pressemitteilung
Siemens AG, 21.01.2003

Neues Diagnosesystem verbessert Krebsfrueherkennung


Bei Krebs spielt eine moeglichst fruehe Erkennung eine entscheidende
Rolle. Ein neues System von Siemens, der so genannte Biograph,
kombiniert dazu zwei Technologien der Bildgebung und verbessert damit
die diagnostischen Moeglichkeiten der Aerzte. Der Biograph vereint die
Positronenemissionstomographie (PET) und die Computertomographie (CT).
Waehrend ein PET-Scanner aussergewoehnliche Stoffwechselaktivitaeten -
wie sie zum Beispiel von Tumoren verursacht werden - sichtbar macht,
liefert ein Computertomograph detaillierte dreidimensionale Ansichten
des menschlichen Koerpers. Der Biograph macht beide Untersuchungen
direkt hintereinander und verknuepft so erstmalig biologische mit
anatomischen Daten. Anhand des aufgenommenen Gesamtbildes des Patienten
kann der behandelnde Arzt Krankheitsherde im Inneren des Koerpers mit
noch nie erreichter Praezision lokalisieren. Dies ermoeglicht vor allem
die fruehe Erkennung von kleineren Geschwueren. Bisher mussten beide
Untersuchungen getrennt voneinander erfolgen und die Bilddaten
anschliessend mit Hilfe einer Grafiksoftware uebereinandergelegt werden.
Dabei auftretende Ungenauigkeiten, vor allem bei Untersuchungen im
Bauch-, Brust- oder Beckenbereich, wirkten sich oft negativ auf die
Genauigkeit des Befundes aus.
Ein weiterer Vorteil des Biographen liegt in der Zeitersparnis. Die neue
Diagnosemethode dauert mit rund 30 Minuten lediglich halb so lange wie
bisher. Dies bedeutet weniger Stress fuer den Patienten und mehr Zeit
fuer den Radiologen fuer weitere Behandlungen. Das Time-Magazine
zeichnete den Biographen als Innovation des Jahres 2000 aus. Siemens hat
das System zur Marktreife weiterentwickelt. Am Universitaetsklinikum
Essen wurde im vergangenen Jahr der erste Biograph in Europa
installiert.
(Foto unter http://www.siemens.com/med-bilder/biograph )





Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.siemens.de/newsdesk



Bei Rueckfragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Norbert Aschenbrenner
Siemens Technikkommunikation
089 - 636 33438
norbert.aschenbrenner@siemens.com


 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!