Ärzte Zeitung, 12.03.2003

Hausärzte sollten junge Patienten ermuntern, mehr Sport zu treiben

Fitness-Test bei 20 000 Schülern bestätigt: Jugendliche werden immer schlapper

BERLIN (hak). Hausärzte sollten ihre jungen Patienten verstärkt ermuntern, Sport zu treiben, und entsprechend auf deren Eltern einwirken. Denn die Fitness schulpflichtiger Kinder und Jugendlicher in Deutschland nimmt rapide ab, wie eine Studie unter 20 000 Schülern jetzt bestätigt.

Nur noch 80 Prozent der Jungen und 74 Prozent der Mädchen im Alter zwischen zehn und 14 Jahren erreichen heute die gleichen Ausdauer-, Kraft- und Koordinationsleistungen wie ihre Altersgenossen im Jahr 1995. Das ist das Ergebnis einer Studie von AOK, Deutschem Sportbund (DSB) und Wissenschaftlichem Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD), an der sich über 20 000 deutsche Schüler im Alter zwischen sechs und 18 Jahren beteiligt haben.

Schon vor zwei Jahren hatten AOK und DSB vor den Auswirkungen fehlender Fitness bei Kindern gewarnt. Geändert hat sich kaum etwas. Im Gegenteil: Die Sportstunden an den Schulen fallen weiterhin zu häufig aus, der Medienkonsum nimmt zu, das Ernährungsverhalten der Kinder wird bedenklicher. Selbst bei den Jüngsten gehe die Fitness deshalb inzwischen zurück, heißt es in der Studie. "Sollte dieser Trend anhalten, hätte dies unabsehbare Konsequenzen", warnte WIAD-Geschäftsführer Dr. Lothar Klaes gestern. Bewegungsmangel in jungen Jahren sei später kaum noch aufzuholen. Außerdem würden Bewegungsmuffel ihre mangelnde Fitness an ihre Kinder weitergeben. "Gelingt es nicht, die jetzige negative Entwicklung umzukehren, wachsen immer schlappere Generationen nach", sagte Klaes.

Einziger Lichtblick der Studie: Gerade jene Kinder und Jugendlichen, die sehr unsportlich sind, wünschen sich überdurchschnittlich häufig, mehr Sport zu treiben. Allerdings haben nur ein Drittel der Schüler wenigstens drei Stunden Sportunterricht pro Woche.



Copyright © 1997-2003 by Ärzte Zeitung
Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!